Die Landsknechte an der Rottweiler Fasnet

Fasnet und Ordnung – auf den ersten Blick scheint das ein Widerspruch zu sein. Doch weil Fasnet in Rottweil „a ernschte Sach‘ isch“, muss gerade in diesen Tagen für Ordnung gesorgt werden. Die Landsknechte, auch Ordner genannt, sind dazu da, diese Aufgabe während der Narrensprünge wahrzunehmen. Letztlich geht es dabei um nichts anderes, als um den reibungslosen Ablauf der Narrensprünge, den die Landsknechte im Auftrag der Narrenzunft, im Interesse der Narren und natürlich auch der Zuschauer garantieren sollen. Nicht allzu ernst und nicht übertrieben ordentlich, sondern mit Spaß und Humor geht es dabei zur Sache, wenn es heißt: „Von der Straße z’rück, z’rück!“ wie schon im Narrenmarsch-Text von Otto Wolf.

Die Narrenzunft gibt heute 66 Ordneruniformen aus, die von mehr oder minder jungen Männern und Frauen bei ihren Einsätzen an den Narrensprüngen getragen werden. Es ist geradezu ein Kult daraus geworden, Ordner zu sein und nach ordentlichem Glühweingenuss morgens hinter Fahne und Zweiradkarren durch das Schwarze Tor zu ziehen. Selbst junge Mütter sind dabei, die ihr Kleines in einer Mini-Uniform mitführen.